Girokonto − für junge Leute
kostenfrei

Das Girokonto – der perfekte Service rund ums Geld.

Spätestens sobald man regelmäßige Einnahmen hat (ob BAföG oder Azubi-Gehalt), braucht man heutzutage ein Girokonto. Denn alle regelmäßigen Einnahmen und Ausgaben werden über das Girokonto abgewickelt. Das ist sicher, zuverlässig und spart viel Zeit. Auch die meisten Anschaffungen, ob in Geschäften oder im Internet, werden heute nicht mehr bar bezahlt, sondern mit der Karte.

Sparkassen-Girokonto und SparkassenCard
Zum Sparkassen-Girokonto gehört die SparkassenCard. Sie ist der Schlüssel zum Konto. Geld abheben, in Geschäften bargeldlos zahlen und natürlich Kontoauszüge am Drucker holen − all das geht mit der SparkassenCard. Wer die Voraussetzungen erfüllt, kann natürlich auch per Onlinebanking auf sein Girokonto zugreifen. Für den Urlaub, den Schüleraustausch und vieles mehr kann zum Girokonto eventuell noch eine Prepaid-Kreditkarte beantragt werden. 

Vorteile im Überblick:
  • Kostenfreie Kontoführung für Jugendliche und junge Erwachsene in der Ausbildung oder im Studium
  • Kostenfreie SparkassenCard mit integriertem GeldKarte-Chip
  • Kostenfrei an über 25 000 Sparkassen-Geldautomaten Geld abheben
  • Kontoauszugsdrucker in nahezu allen Filialen
  • Onlinebanking möglich
  • evtl. Kreditkarte (abhängig von Alter und Bonität) möglich

Wie kann ich ein Girokonto eröffnen?
Einfach bei der nächsten Sparkassenfiliale einen Kontoeröffnungsantrag abholen. Jugendliche unter 18 Jahren brauchen immer die Zustimmung der Eltern. Deshalb mit dem ausgefülltem Formular und Mutter oder Vater bei der Sparkasse vorbeischauen.

 


Verwandte Themen:

Das erste Gehalt freut jeden Berufsanfänger besonders. Aber damit du nicht enttäuscht bist: Brutto ist leider nicht gleich netto!
Mehr

Die SparkassenCard – der Schlüssel zum Girokonto.
Mehr

Bankgeschäfte bequem zu Hause erledigen.
Mehr