Das Jugendportal deiner Landessparkasse zu Oldenburg

Jobben, wo andere Urlaub machen

Ferienjob im Ausland – der perfekte Kompromiss zwischen Ferien und Arbeit.

Du möchtest lieber selbst Ferien haben als zu Hause zu bleiben und einem Ferienjob nachzugehen? Wieso denn nicht beides? Marco (18) berichtet von seinen Erfahrungen auf Kreta:

"Ich hatte schon als Kind in Clubanlagen immer einen Megaspaß mit den Animateuren. Letztes Jahr konnte ich endlich selbst einer sein und hinter den Kulissen mitmischen. Aber anstatt nur in der Sonne zu brutzeln, hatte ich ein richtiges Powerprogramm. Da war nicht viel mit Relaxen. Ihr solltet das Arbeiten nicht unterschätzen!

Täglich um 7 Uhr hieß es Aufstehen. Nach dem gemeinsamen Frühstück war das Morgenmeeting angesagt. Hier besprachen wir den kompletten Tagesablauf: Welche Aktionen stehen an? Welche Ausflüge sind vorzubereiten? Dann musste ich schleunigst die Musikanlage am Pool aufbauen. Denn um 10 Uhr fand hier die Morgenansage statt. Die Gäste sollten doch den Clubtanz lernen und in einen erlebnisreichen sonnigen Tag starten. Für uns fing die Arbeit dann aber erst richtig an. Bis 18 Uhr waren wir mit den Animationsaktivitäten, wie z. B. Aerobic-Kurs, Strandburgwettbewerb, Wasserball oder Sprachtraining beschäftigt. In den Pausen musste die Bühne für die Abendshow dekoriert werden und wir studierten unsere Tänze und Showeinlagen ein.

In den zwei Stunden Pause nach Ende des Tagesprogramms blieb kaum Zeit zum Faulenzen am Strand. Stattdessen waren eine schnelle Dusche, Abendessen, kurz verschnaufen angesagt, bevor es auf die Bühne ging. Die Abendaufführung war auch für die Animateure das Highlight des Tages und machte unendlich viel Spaß! Es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn du mit der Showeinlage die Gäste zum Lachen, Staunen und Mitmachen bringst. Nach 24 Uhr waren wir trotz der Anstrengungen noch hellwach und konnten uns mit den Kollegen ins Partyleben stürzen. Das schweißte unser Animationsteam richtig fest zusammen. Einige Tage hatte ich aber auch frei und konnte die Insel erkunden. Obwohl mein kurzes Animateurleben ziemlich hart war, werde ich es bestimmt wieder machen. Hey, was ist besser als dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen, und nebenbei noch Kohle und Trinkgeld zu verdienen? Oft werde ich gefragt, wie ich an den Job gekommen bin. Ganz einfach: Schau dich im Netz auf den Seiten der Reiseveranstalter um und bewirb dich rechtzeitig. Was sonst noch wichtig ist? Generell erhältst du freie Unterkunft und Verpflegung, etwas Taschengeld und je nach deiner Leistung auch Trinkgeld."

Verwandte Themen:

Du möchtest dein eigenes Geld verdienen?
Mehr

Früh buchen spart oft viel Geld!
Mehr